Umweltschutz-Technische/r Assistent/in

Aufgaben und berufliche Einsatzmöglichkeiten

UTAs können in privaten und staatlichen Laboratorien, in Gewerbeaufsichtsämtern, bei Landwirtschaftlichen Untersuchungsanstalten, bei Wasserwirtschaftsämtern, in Forschungseinrichtungen und als Umweltbeauftragte bei Stadtverwaltungen eingesetzt werden.

Die Ausbildung der Berufsbildenden Schule Naturwissenschaften Ludwigshafen vermittelt schwerpunktmäßig folgende Qualifikationen:

Anwendung chemischer, physikalischer und biologischer Analysenverfahren mit computergesteuerten Auswertemethoden.

Kenntnis umweltrelevanter Kreisläufe und Methoden, die naturgegebenen Gleichgewichte zu bewahren und in Schadstoffkreisläufe regulierend einzugreifen.

Kenntnis umweltrelevanter Stoffklassen aus den Bereichen der Anorganischen Chemie, der Organischen Chemie und biologischer oder radioaktiver Stoffe, um deren Gefährdungspotential einschätzen und Vorschläge für die Entsorgung machen zu können.

Die Fähigkeit, unter Anleitung Projekte zu bearbeiten, Berichte zu erstellen und die Ergebnisse mit Hilfe elektronischer Medien zu präsentieren.

Kenntnis der Sicherheitsvorschriften und Gesetze, um mit Chemikalien, biologischem Material und Geräten sachgerecht umgehen zu können.

Abteilungsleiter Abteilung 2

Dr. Uwe Dietz

Fon: 0621/504-4174

Email: Uwe.Dietz@n.bbslu.de

Stellvertretender Abteilungsleiter Abteilung 2

Herr Benedikt Seif

Fon: 0621/504-4182

Email: Benedikt.Seif@n.bbslu.de

Kontakt

Sekretariat:

Frau Andrijevic
Fon: 0621/504-4171

Frau Hammelmann
Fon: 0621/504-4172

Frau Korn
Fon: 0621/504-4193

 

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 7:30 – 12:00 Uhr
Mo, Di und Do: 13:00 – 15:00 Uhr

Fax: 0621/504-4177

E-Mail: schule@n.bbslu.de

Berufsbildende Schule Naturwissenschaften
Franz – Zang – Straße 3 – 7
67059 Ludwigshafen